Bilderreportage über die Indienreise 2018

BodhGayamitMönchen

Einladung zu einer Bilderreportage am Samstag, 9. Juni 2018

 

Karin Tommack, Barbara Schmidt und Rudolf Houben zeigen am 9. Juni 2018 eine Reise-Reportage über die diesjährige Indienreise zum Sarnath International Nyingma Institute (SINI). Die Teilnehmenden haben vom 11. bis 25. Januar 2018 in Nord-Indien gemeinsam mit tibetisch-buddhistischen Mönchen und westlichen buddhistischen Kursleitern praktiziert und studiert. Das SINI versteht sich als Brücke zwischen Ost und West - der Erfahrungstransfer aus dem Seminar der vier edlen Wahrheiten des Budhhismus und der Pilgerreise soll diesen Brückenschlag unterstützen. Im Vortrag werden Bilder des Seminars, der Pilgerreise zu wichtigen heiligen Orten im Buddhismus und von der 29. Weltfriedenszeremonie in Bodhgaya gezeigt. Bei der Weltfriedenszeremonie „Monlam Chenmo“ haben die Vortragenden die Nyingma Organisatoren bei den vielfältigen Angeboten unterstützt und konnten die Verteilung der heiligen Texte an Abgesandte verschiedener Klöster miterleben. Die Mönche und Nonnen haben sich über die kostenfreien Bücher und heiligen Texte gefreut, die auch dank der tatkräftigen Unterstützung des Tibetan Aid Project aus Deutschland wieder umfangreich zur Verfügung gestellt werden konnten.


Eingeladen sind Interessentinnen und Interessenten mit Spaß an Reisen an schöne Orte und scheinbar zurückliegende Zeiten, die in Zeiten starker Sinnsuche und Hoffnungen auf Frieden derzeit aktuell wie nie und immer bedeutsamer werden. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zu einem Erfahrungsaustausch. Denn - im Januar 2019 wird es voraussichtlich erneut die Möglichkeit geben, in Nordindien an einem Seminar des Sarnath International Nyingma Institute teilzunehmen.

 

Samstag, 9. Juni 2018, 19.00 Uhr, Nyingma Zentrum Köln, Siebachstr.66

Tibetan Aid Project - Newsletter bestellen
I agree with the Nutzungsbedingungen

© Nyingma Förderverein e.V., 50733 Köln, Siebachstr.66

Back to Top